Mit dem VW Bus durch Andalusien

Mit dem VW Bus durch Andalusien zu Reisen ist eine besondere Form des Urlaubs. Camping mit dem Bulli ist seit Generationen ein Ausdruck von Unabhängigkeit und führt sehr schnell zur „Entschleunigung“. Rundreisen an der spanischen Atlantikküste, im Süden Portugals oder sogar in Marokko sind eine tolle Erfahrung und erweitern den persönlichen Horizont.

In machen Gegenden scheinen die Uhren langsamer zu gehen. Die Menschen sind entspannter, weniger gestresst und lächeln mehr. Manche singen sogar, ohne ersichtlichen Grund. Was in deutschen Großstädten eher unüblich ist, gehört an der Costa de la Luz in Andalusien zur Tagesordnung. Ein Urlaubsgefühl stellt sich sehr schnell ein, die Entschleunigung beginnt schon mit der Schlüsselübergabe. Mit dem VW Bus durch Andalusien zu fahren bedeutet Abstand nehmen und in den Tag hineinleben.

Über das Vermietportal Paulcamper können Interessierte Besucher das „Vanlife“ in Spanien testen, ohne über einen eigenen Camper zu verfügen.

„Die ganze Abwicklung, Übergabe etc. war total unkompliziert, freundlich und entspannt. Alles hat prima geklappt. Sebastian hat uns ausserdem am Flughafen von Jerez abgeholt (und auch weider hingebracht). Bei der Fahrt an die Küste hat er uns auch gleich ein wenig die Gegend vorgestellt, viele Tipps gegeben und auch schon einen ersten wunderschönen Stellplatz gezeigt. Der Camper ist für zwei Personen liebevoll ausgebaut, ideal und funktional ausgerüstet. Kocher, „Kühlschrank“ und der ganze Rest hat alles prima funktioniert uns gute Dienste geleistet. Und ein Fehler von mir bei der Buchung war kein Problem. Sebastian blieb sehr gelassen, sein Motto war:“Das kriegen wir hin, Hauptsache ihr habt einen entspannten Urlaub.“ Und so war es auch!
Vielen Dank und sehr gerne wieder, wenn wir in der Gegend sind. „
(Mike)

VW Bullis mieten und Andalusien entdecken

VW Bullis mieten: Seit 2018 steht unser liebevoll ausgebauter VW T4 Camper „El Tomatito“ an der Costa de la Luz in Andalusien für Urlauber zur Verfügung. Nachdem wir viel positives Feedback bekommen haben, ist 2019 dann auch noch „La Furgoneta“ dazu gekommen. Das „Car-sharing“ ist ein Konzept, das Ressourcen schont und Freude teilt. Somit passt es sehr gut zu unseren Glaubenssätzen.

2500 Kilometer Anreise aus Deutschland sind für 1-2 Wochen Urlaub eine lange Strecke. Wer dennoch die Freiheit abseits von Hotels und Ferienanlagen sucht, kann hier gut ausgestattete VW Bullis in Andalusien mieten und die Rundreise individuell gestalten. So kann man auch ohne eigenen Campervan das Vanlife in Spanien für sich entdecken. Für Tipps und Reiseideen stehen wir unseren Gästen dabei sehr gerne zur Verfügung.

„Wir hatten eine wirklich tolle Woche in unserem Camper und waren bestimmt nicht das letzte Mal an der Costa de la Luz. Für Tipps oder Hilfe war Sebastian erreichbar. Alles in allem also: 5 Sterne Deluxe“ (Andre)

Wir hatten mit La Furgoneta eine unvergessliche Zeit und können den Bulli nur weiterempfehlen, besonders für 2- und sogar 3-wöchige Reisen!“ (Julia und Andreas)

„Außerdem hat es riesigen Spaß gemacht mit dem Bulli zu fahren, er hat uns zuverlässig überall hingefahren. Wir können eine Reise mit El Tomatito nur empfehlen. Wir kommen sicher wieder!“ (Stefanie)

Weitere Feedbacks und teilweise sehr ausführliche Erfahrungs- und Reiseberichte von unseren Gästen gibt es hier. Lesenswert!

Über uns

Wir sind die „Los Tomatitos“ und wir vermieten zwei VW Bullis in Andalusien über Paulcamper. Sebastian Tomiatti und „Chandler die Fellnase“. Beide mit einem ausgeprägten Hang zur Natur und zur Freiheit. Wobei nur einer von uns Kaninchen im Wald und in den Dünen jagen geht.

Umweltbewusst und Fans von VW Bullis mit Dieselmotoren. Passt das zusammen?

Wir sind der Meinung, dass Fahrzeuge, die teilweise über 30 Jahre auf den Straßen Europas unterwegs sind und liebevoll am Leben gehalten werden, nachhaltiger als Neuwagen sind, die alle 3 Jahre ausgetauscht werden. Laufleistungen von bis zu einer Million Kilometer sind mit diesen Motoren möglich. Unsere Bullis sind dagegen noch relativ Jung und haben noch viele Reisen vor sich. Gemäß dem Leitsatz: „Repair, reuse, recycle“ ist es unser Ziel, beide Campervans und damit auch den Charme der 90er Jahre langfristig zu erhalten. Darum stehen unsere VW Bullis in Andalusien an der Costa de la Luz für die Rundreise, den Surftrip oder den Familienurlaub zur Verfügung und vermitteln weiterhin ein Gefühl von Freiheit. Und darum geht es uns. Wir möchten dieses Gefühl teilen.

Beide unsere Camper sind von befreundeten „VW-Freaks“ in Hamburg umfangreich restauriert und mit viel Know-how neu aufgebaut worden. Danke an Markus und Torte für die professionelle Unterstützung. Ohne Euch hätten wir diese umfangreichen Projekte gar nicht erst angefangen.

Den funktionellen Innenausbau hat ein guter Freund und Schreiner in Bergisch-Gladbach gemacht. Chris, ohne Dich wären die beiden Projekt nur halb so witzig gewesen und keiner der Bullis hätte es nach Andalusien geschafft 🙂 Danke für unzählige Stunden in der Werkstatt und die Geduld, die Du mit der Umsetzung meiner Ideen hattest. Bist ein geiler Typ!

„Vielen Dank liebe Familie Tomiatti für die Ermöglichung eines super entspannten und zu gleich abwechslungsreichen Urlaubs. Wir haben unser mobiles Zuhause total genossen und waren begeistert von der tollen Ausstattung und dem Schlafcomfort.
Wir hoffen es bald möglichst wieder nutzen zu können.“
(Anna & Steffi)

Weitere Rückmeldungen, Feedbacks und Reiseberichte von unseren Gästen gibt es hier. Wir freuen uns jedes mal, wenn unsere Gäste eine gute Zeit mit unseren Camper hatten. Kritik und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Blog

Sommerurlaub in Andalusien 2020 – Corona Update

Sommerurlaub in Andalusien 2020? Ist das im Corona-Jahr überhaupt möglich? Sind die Grenzen offen? Welche Flughäfen werden angeflogen? Wir möchten diesen Frage nachgehen und haben ein paar Punkte für Euch zusammengestellt. Vorab: Im Prinzip möchte die spanische Regierung die Einreise für Touristen ab dem 1. Juli erlauben und den Sommerurlaub in Andalusien 2020 ermöglichen. So …

Kontakt und Buchung

Bulli mieten in Andalusien ist unkompliziert. Buchungen werden schnell und mit viel Engagement über Paulcamper abgewickelt. Beide VW Camper sind über die Buchungsplattform aus Berlin versichert und wir haben sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit gemacht. Alle Infos und Details zu Preisen, Kaution und Buchungsablauf sind übersichtlich auf der Vermietplattform zusammengestellt. Darüber hinaus stehen wir telefonisch gerne für Fragen Rund um das Thema „Rundreise durch Andalusien“ zur Verfügung.

Beide VW Bullis sind bereits ab 69€ pro Tag buchbar. Alle Infos zu Verfügbarkeiten und Saisonzeiten zu dem Achatgrauen „El Tomatito“ gibt es hier. Zu unserem Currygelben „La Furgoneta“ geht es hier. Bulli mieten in Andalusien kann echt einfach sein und sollte Spass machen.

„Grandioser Urlaub, vielen Dank!
Wir waren knappe 3 Wochen mit dem Bus entlang der Küste von Cádiz/Spanien bis nach Lissabon/Portugal unterwegs und wieder zurück. Wir haben verweilt, wo es schön war und hatten in dem Bus einen treuen Weggefährten. Für unsere Bedürfnisse war er super ausgestattet: große Liegefläche zum Schlafen sowie funktional angeordneter Stauraum unter der Liegefläche. Vollauszüge am Heck beinhalten Kochnische und „Kühlschrank“.
Wir hatten eine fantastische Zeit und der VW-Bus hat uns an die abgelegensten Orte gebracht.
Sebastian als Vermieter ist prima: Kontakt und Abstimmung vor, während und nach der Reise war super freundlich, sehr zuvorkommend und äußerst unkompliziert. Dickes Plus ist der Transfer von Ankunfts- und Übergabeort. Ob wir es genauso wieder machen würden: JA! “
(Maria)